[Kristan Higgins: Mit Risiken und Nebenwirkungen]

Zum Inhalt:

Callie Grey, kurz vor ihrem 30. Geburtstag, beruflich in der Werbung zu tun, ist seit sie denken kann in Mark verliebt. Von ihm bekam sie ihren allerersten richtigen Kuss, daraufhin hatte sie die Hoffnung er würde seine Freundin verlassen – was nicht geschah, und nun ist ER ihr Boss. Nach einer kurzen Zeit des Zusammenseins hatte sie die Hoffnung, er wolle eine richtige Beziehung mit ihr, doch stattdessen passte ihm das Timing nicht. Nun hat er ne neue Freundin und Callie beschließt ihn zu vergessen – was nicht so leicht scheint.

Wie gut das es da seit kurzem einen neuen Tierarzt gibt, Dr. Ian McFarland. Aber kein Unbekannter wie sich herausstellt. Als Expertin für jedes Fettnäpfchen, angefangen von Abführtee bis hin zu einem amüsanten Zusammentreffen mit einem Truthahn, ist es da nicht gerade leicht jemand neues kennenzulernen. Hinzu kommt die Tatsache das sich Ian als ziemlich verschlossen, ja sogar schüchtern herausstellt. Hinzu kommt seine Scheidung, aber nach und nach verbringen die beiden mehr Zeit miteinander und aus anfänglichem „Hass“ entsteht eine Freundschaft. Doch was wäre ein Happyend wenn nicht wieder Mark auftauchen würde und Callie gesteht er möchte eine Beziehung mit ihr.

Aber wieso er das sagt, was aus Callie und Ian wird, nun um das zu erfahren müsst ihr das Buch lesen.

Meine Meinung:

Ich habe dieses Buch regelrecht verschlungen, man lacht, man weint. Man will unbedingt wissen in welches Fettnäpfchen Callie als nächstes Tritt. Fantastisch. Allein die Szene nachdem sie den Abführtee getrunken hat um schnell ein paar Kilo zu verlieren, und anschließend mit Kollegen, ihrem Bruder Freddie und Ian eine Wanderung unternimmt. Ich denke jeder, der schon mal die Erfahrung damit gemacht hatte kann sich denken wie es da in einem rumort.

Aber auch ihre Familie ist grandios.

Ihre Mutter ist Besitzerin eines Bestattungunternehmens, dort sind Callie und ihre beiden Geschwister Hester und Freddie auch aufgewachsen. Huah, oh graus. Ihre Mutter und ihr Vater hatten sich vor mehr als 20 Jahren scheiden lassen, da er sie, während der Schwangerschaft mit ihrem Sohn, betrogen hatte. Dazu kommt Callie`s Opa bei dem sie lebt, ein richtiger Brummbär. Aber die Sprüche zwischen den beiden sind der Hammer.

So detailiert wie Mrs. Higgins die Landschaft und alles beschreibt möchte man sich glatt vorstellen auch dort zu sein. Und Callie und die anderen, die man lieb gewinnt, könnte man sich auch im wahren Leben als Freunde wünschen.

Ich freue mich jetzt schon auf das nächste Buch von ihr, da ich bisher alle, in Deutschland veröffentlichte Bücher gelesen habe.

Es ist nicht leicht, bei mir als einer meiner Lieblingsautoren zu gelten, aber Kristan Higgins hat es mit ihren Charkteren jedesmal geschafft mich ne zeitlang aus dem Realen Leben zu entführen und ein Teil ihrer fantastischen Geschichten zu sein. Danke dafür

Erhältlich von Kristan Higgins:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s