Bücher · Verlage

[Rezension: „Mindhunter – Tödliche Gabe“ by Suzanne Brockmann]

Mindhunter – Tödliche Gabe

(Fighting Destiny Series #1)
(Originaltitel: Born to Darkness)
Autor: Suzanne Brockmann
Egmont Lyx Verlag
640 Seiten
ISBN: 978-3-8025-8904-1
€ 9,99
Teil einer Reihe?: Ja, Nr.1

Der ehemalige Navy Seal Shane Laughlin wird vom Obermeyer-Institut engagiert, wo Menschen , die über einzigartige mentale und körperliche Kräfte verfügen, zu Elitekämpfern gegen das Verbrechen ausgebildet werden. Niemals hätte er sich träumen lassen, dass er hier die schöne Michelle Mackenzie wiedertrifft, mit der er kurz zuvor eine leidenschaftliche Nacht verbrachte. Doch Michelle und Shane sehen sich schon bald einer ersten Bedrohung gegenüber: Eine gefährliche Droge ist in Umlauf geraten, die zur Gefahr für die gesamte Menschheit werden könnte…(Quelle: Klappentext)

Erster Satz:

Der Mann hatte seine eigene Familie als Geiseln genommen.

Suzanne Brockmanns neue Serie entführt uns in die ferne Zukunft, in einer Zukunft wo es neben den „normalen“ Menschen noch welche gibt die über besondere Kräfte verfügen. Einige verfügen von Geburt an über eben diese Kräfte, wie Telekinese zum Beispiel, andere wiederum, hier angeführt von der „Gesellschaft“ ,haben einen skrupellosen Weg gefunden um diese Kräfte künstlich zu erzeugen (Destiny). Sie entführen junge Mädchen , die „Potenziellen“ um ihnen die Kräfte zu entnehmen – die Vorgehensweise ist aber alles andere als menschlich. Hier tritt das „Obermeyer-Institut“ in Erscheinung, einher gehen mit die begabtesten „Groß-Thanen“. Sie haben es sich zum Ziel gemacht Menschen mit dieses Fähigkeiten zu fördern. Angeführt von Dr.Joseph Bach, der der mächtigste unter ihnen ist, beschließen Dr.Stephen Diaz, Dr. Michelle Mackenzie, Shane Laughlin, Dr. Elliott Zerkowski und Anna ihnen das Handwerk zu legen.

Ich hatte mich wahnsinnig gefreut das es auch hier wieder um Suzanne Brockmann`s Lieblingshelden geht – Navy Seals. Zwar nicht annähernd so präsent wie in ihrer hochgelobten „Operation Heartbreaker“ Serie aber da es sich ja hier erst um den ersten Teil handelt, bin ich ziemlich sicher das in den weiteren Bänden seine Stärke noch hervorgehoben wird.

Shane ist der Navy Seal unter ihnen, doch kommen seine militärischen Fertig-und Fähigkeiten erst gegen Ende des Buches zu Tage. Seit einem Vorfall während eines Einsatzes, über den ihr im E-Book „Shanes Ehre“ erfahrt steht er auf der schwarzen Liste. Daher kommt es ganz gelegen das er ein Angebot von Obermeyer-Institut bekommt. Dort trifft er dann auch Michelle „Mac“ wieder, mit der er die letzte Nacht verbrachte. Ihm ist ziemlich schnell anzumerken das seine Gefühle für Mac tiefer sind, und er kämpft darum das auch sie das in ihren Dickschädel bekommt. Ich fand ihn toll, auch wenn er angesichts seiner minder-mentalen Fähigkeiten gegenüber den anderen den kürzeren zieht, passt er sich schnell dem Trupp an und übernimmt im späteren Verlauf noch eine entscheidend tragende Rolle.

Michelle hat eine schwere Kindheit hinter sich, nach einem Schicksalsschlag und der Erkenntnis welche Fähigkeiten sie besitzt wurde ihr Leben erst besser als sie Joseph Bach begegnete. Seit diesem Moment ist sie ein fester Bestandteil des Instituts. Da sie , von den Groß-Thans, noch immer die schwächste ist, und selbst Training nichts daran änderte konnte, fällt es ihr schwer das ausgerechnet ihre Vertrautheit mit Shane ihre Fähigkeiten steigern lässt. Ohne jetzt zu verraten welche Fähigkeiten sie genau besitzt macht eine davon es ihr verdammt schwer vertrauen zu Männern, allen voran zu Shane  zu schließen. Mac ist eine toughe junge Frau, wie auch schon in den anderen Büchern von Suzanne Brockmann ist es toll hier starke und selbstbewusste Frauen zu sehen, unabhängig vom männlichen Geschlecht und ein Ziel direkt vor Augen.

Neben diesen beiden gibt es noch andere tolle Charakter, wie Dr. Joseph Bach zum Beispiel. Auch er hat einen schweren Verlust zu verkraften, bis zu dem Moment wo eine Frau auftritt und ihm Nahe geht. Diese zarte, leise Annäherung der beiden ist mit das schönste am gesamten Buch. Da jedoch das Ende zwischen den beiden offen ist muss ich bis zum Folgeband warten. Die letzten Mitglieder des Trupps sind Stephen Diaz und Elliott, und was soll ich sagen, Stephen – ein Mann wie ein Fels, stark und tapfer, und auf der anderen Seite Elliott, schmächtig, mit Brille – diese Verbindung zwischen den beiden, einfach nur schön.

Alle diese Charaktere, dazu diese Geschichte, eine Mischung aus Spannung, Ekel und Liebe hat mich wirklich begeistert. An einigen Stellen blieb sogar mir die Luft weg, also sei gesagt, wenn ihr zartbesaitet seid – vor allem wenn es um Kinder, verbunden mit Schmerzen geht dann solltet ihr vielleicht lieber ein paar Stellen überspringen. Ich für meinen Teil fand das sich alles in der Waage gehalten an, was sich einerseits an Abscheu abgespiegelt hat, wurde mit Liebe wieder ausgeglichen.

Nun ist nur die Frage wann es mit diesem Buch weiter geht, denn selbst in den USA, sprich der Homepage von Ms. Brockmann ist bisher nichts zum weiteren Verlauf zu erkennen. Ich hoffe nur das man nicht all zu lange warten muss.

Zum Cover sei noch gesagt: Das Originalcover gefällt mir wesentlich besser, besonders die beiden Personen die Shane und Mac darstellen, genau so wie sie im Buch beschreiben werden. Ich möchte nicht sagen das mir das deutsche Cover nicht gefällt, das Dunkle, die Farben sind klasse, aber das Pärchen. Hätten die beiden wenigstens eine Ähnlichkeit mit einem der Darsteller hätte ich nichts auszusetzten. Beim E-Book klappte es doch auch, von den Farben her das selbe aber mit einem Model dem ich Shane abkaufe (siehe weiter unten)

Mein Dank für das Rezensionsexemplar gilt

Logo_EGMONT_LYX

mehr von Suzanne Brockmann

Shanes Ehre, das Prequel zu Mindhunter. NUR als e-book

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s