[Rezension:“Für alle Fälle Liebe“ by Julie James]

Für alle Fälle Liebe
Julie James
Egmont Lyx
334 Seiten
ISBN: 978-3-8025-8679-8
Deutsche Erstveröffentlichung: 2012
€ 9,99

>>Eine süchtig machende Mischung aus scharfsinnigem Humor, sinnlicher Erotik und atemberaubender Spannung!<< Chicago Tribune

Was sich liebt, das streitet sich…

Weil ihre Wohnung renoviert wird, gönnt sich Staatsanwältin Cameron Lynde ein Wochenende in einem Hotel. Doch dann wird im Nachbarzimmer ein Mord verübt, und Cameron ist die einzige Zeugin. Den Fall übernimmt FBI-Agent Jack Pallas, der mit Cameron noch eine Rechnung offen hat. Er ist gar nicht begeistert, dass er ausgerechnet die Staatsanwältin, die sein Karriere auf dem Gewissen hat, vor einem Mörder beschützen muss…

Erster Satz:

Dreißigtausend Hotelzimmer in Chicago, und Cameron Lynde hatte ausgerechnet das erwischt, in dessen Nachbarzimmer ein Paar einen Sexmarathon durchführte.

Meine Meinung:

Das ist nicht möglich. Gerade wieder daheim in Chicago und sein erster Fall führt ihn ausgerechnet zu Cameron Lynde. Ihr ist es zu verdanken das er nach Nebraska versetzt wurde und gerade er darf sie jetzt beschützen. Sie hat als einzige den Mörder gesehen, zumindest von hinten. Aber zum Schutz, falls der Mörder dahinter kommt, ist Jack dort. Und die beiden in einem Raum, das kann nicht gut gehen.

Herrlich spritzige Dialoge, nicht nur zwischen den beiden, führen dazu das dieses Buch schon jetzt mein Favorit als Monatshighlight ist. Bis hin zu den Nebencharakteren wie Collin, Cameron`s schwulen bestem Freund und Wilkens, Jack`s jungem Kollegen konnte ich abfeiern. Es ist für jeden ersichtlich das zwischen Cameron und Jack etwas ist und die Freunde und Kollegen machen sich gerne einen Spaß daraus das sie es doch endlich tun sollen. Neben den Dialogen ( die mich das Buch wohl noch öfter in die Hand nehmen lassen ) kommt natürlich die Action nicht zu kurz. Cameron wird bedroht und Jack, ein richtiger Mann, kommt ihr zur Hilfe. Ich bin ja sowas von vernarrt in Jack. Groß, durchtrainiert, hier und da ein paar Narben – auf so etwas muss man doch einfach fliegen. Gott, wie lange musste ich warten bis es endlich zwischen Cameron und ihm knisterte, bis was passierte.

Zurück zum Fall finden die beiden, die inzwischen beschlossen haben zusammen zuarbeiten, heraus das es ein Leck gibt, das es nun auch zu finden gilt. Und dieses Leck ist schlussendlich auch daran Schuld das ein vergangener Fall, der für den Zwist zwischen Cameron und Jack verantwortlich ist, nicht vor`s Gericht ging. Zu guter letzt schließt sich natürlich der Kreis und Geheimnisse werden gelüftet die die Kluft endlich schließt.

Also mit diesem Buch hat Ms. James eine treue neue Leseratte dazu gewonnen. Die nächsten Bücher von ihr sind schon auf meiner Wunschliste und natürlich hoffe ich ja irgendwie das Cameron und Jack noch ab und an einen kleinen Auftritt hinlegen.

Cover:

Zum Cover muss ich wohl nicht viel sagen. Ich liebe es. Es passt zur Geschichte wie kein zweites.

Mein Fazit:

Herrlich amüsante und spritzige Dialoge, ein ultraheißes Paar was sich hasst aber dennoch liebt machen dieses Buch zu einem traumhaften Erlebnis. Gerne mehr davon.

Ein Gedanke zu “[Rezension:“Für alle Fälle Liebe“ by Julie James]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s