Aktionen · Challenge

Jahreszeiten-Cover-Challenge 2014

Erinnert ihr euch noch an meinen Vorsatz mich im nächsten Jahr mit den Challenges etwas zurückzuhalten? Vergesst ihn einfach, denn nun hat sich Nora von Phantasiewelten eine tolle Challenge, wie ich finde, einfallen lassen.

8c441-tree2

Uns darum geht es:

Wie ihr wisst gibt es 12 Monate und 4 Jahreszeiten, soweit nicht sonderlich kompliziert *g*. Sinn und Zweck dieser Challenge ist es in jedem Monat ein Buch zu lesen, dessen Cover die entsprechende Jahreszeit zeigt, d.h. Januar gehört zum Winter, von daher wird ein Buch gelesen auf dessen Cover Schnee, Schlitten etc. abgebildet sind. Soweit verstanden? Prima denn hier sind Nora`s Regeln.

Die Regeln:
– die Challenge läuft im Zeitraum vom 01.01.2014 – 31.12.2014
– in jedem Monat soll ein Buch gelesen und rezensiert werden, dessen Cover zu der aktuellen Jahreszeit passt
– das heißt, am Ende des Jahres sollen 12 Bücher zur Challenge gelesen worden sein
– bitte verlinkt mir eure Challenge-Seite oder einen Post, den ihr regelmäßig aktualisiert
Die Anmeldung läuft bis zum 31.12.2013.
Das Bild dürft ihr gerne für eure Seite/ euren Post verwenden.
Am Ende der Challenge, werde ich aus allen Teilnehmern, die die Aufgabe erfüllt haben, einen Gewinner auslosen, der sich über ein kleines Überraschungspaket freuen darf.

Meinen Status könnt ihr hier nachlesen.

Ein Kommentar zu „Jahreszeiten-Cover-Challenge 2014

  1. Danke für deinen Post zur Challenge.
    Ich freue mich sehr darüber, dass du mitmachst! 🙂
    Deine Idee für die unterschiedliche Monatsfarbgebung finde ich übrigens toll!
    Liebe Grüße,
    Nora

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s