Bücher

[Rezension:“Dash & Lilys Winterwunder“ by Rachel Cohn & David Levithan]

Kurz vor Weihnachten entdeckt Dash in einer Buchhandlung ein rotes Notizbuch, in dem ein Mädchen namens Lily den Finder zu einem geheimnisvollen Spiel auffordert. Bald schicken sich die beiden gegenseitig quer durch Manhattan. Über das Notizbuch tauschen sie ihre Gedanken und Träume aus und kommen sich dadurch näher – ohne sich jedoch zu begegnen. Immer größer wird der Wunsch, den anderen endlich kennenzulernen, und doch macht ihnen der Gedanke daran auch Angst. Und so zögern sie das erste Treffen hinaus, bis es fast zu spät ist …

Erster Satz:

Ist so was wirklich möglich?

Weihnachten ist zwar längst vorbei aber passend zum jetzt aufgetauchten Winterchaos, Schnee etc. war mir nach einem winterlichen Young-Adult Roman der in meiner Traumstadt Nummer 1 spielt. Und da schon viele begeisterte Stimmen zu diesem Buch existieren musste ich nicht lange grübeln, und voila…eine Geschichte die mein Leserherz erwärmt.

In der Weihnachtzeit lernen wir Dash kennen, der alles andere als begeistert von diesem Fest ist. Die Menschen mutieren zu Irren, die Straßen sind überlaufen und all die Stromfresser die Abends hell erleuchten. Was passt da also besser als etwas Ablenkung…so trifft es sich natürlich hervorragend als Dash in seinem Lieblingsbuchladen ein geheimnisvolles rotes Notizbuch einer gewissen Lily findet. Sie fordert ihn zur Schnitzeljagd heraus, quer durch New York…und auf seine ganz eigene Art lernen sich die beiden, ihre Gedanken und Gefühle durch eben dieses Buch besser kennen. Bleibt da nur die Frage: Wie wird es sein wenn sich die beiden gegenüber stehen…wird der Funke erhalten bleiben oder erlischt er??

„Ich wünsche mir zu Weihnachten glauben zu können. Ich möchte daran glauben, dass es trotz aller gegenteiligen Beweise Grund zur Hoffnung gibt.“ S. 92

Ich war von Anfang an gefangen, was größtenteils an der flüssigen Schreibart aber auch an der Darstellung der Charaktere lag. Gerade diese leichte Art des Schreibens bewirkte bei mir das ich dieses Buch in einem Rutsch gelesen hatte. Dash und Lily haben Ecken und Kanten, was man in manchen Büchern vergeblich sucht. Er, der von anderen als schnöselig beschrieben wird und Lily, die sich selbst als Außenseiterin sieht. Sie ist zwar Kapitänen des Fussballclubs aber was Freunde betrifft, steht sie auf verlorenem Posten…umso schöner ist es dann mitzuerleben wie sich die beiden, per Notizbuch, öffnen. An dieser Stelle werde ich jetzt nicht verraten ob es zu einen Treffen kommt und ob es überhaupt ein Happy-End gibt, für mich steht aber fest das dieses Buch zu meinen bisherigen Lieblingen zählt, zumindest zu denen die in der Weihnachtszeit spielen.

„Ich möchte daran glauben, dass jemand auf der Welt nur für mich da ist. Ich möchte daran glauben, dass ich lebe, um für diesen Menschen da zu sein.“ S. 94

„Du könntest nur wenige Zentimeter von mir entfernt sein…(..)Oder vielleicht bin ich ja in der U-Bahn neben dir gesessen oder habe deine Jacke gestreift..(..).Aber egal ob du nun wirklich da bist oder nicht – du bist da, weil diese Worte hier für dich sind. S. 119/120

Fazit:

All den positiven Stimmen kann ich nur zustimmen…ein schönes und winterliches Abendteuer in DER Stadt überhaupt. Dazu eine hinreißende Liebesgeschichte die einen noch an Winterwunder glauben lässt.

Buchdaten:

Autoren:Rachel Cohn, David Levithan ♦ Dash & Lilys Winterwunder (Originaltitel: Dash and Lily’s book of Dares) ♦ Taschenbuch ♦  320 Seiten ♦ ISBN: 978-3-570-30886-8 ♦ € 7,99

Ein Kommentar zu „[Rezension:“Dash & Lilys Winterwunder“ by Rachel Cohn & David Levithan]

  1. Hallo Susi,

    Mangasuchti *notiert*

    Tina Folsom ist super, wenn du dir unsicher bist, mich hat vor allem Überzeugt, dass es in Bd. 1 um einen Vampir mit Errektionsstörungen geht – Haha. ^_^

    Poppy J. Andersons Bücher habe ich dermaßen verschlungen! Die sind wahnsinnig gut *schwör* Also es lohnt sich echt.

    Liebe Grüße und dir auch ein schönes Wochenende,
    Sarah

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s