Aktionen · Bücher

Top Ten Thursday #156

Untitled

10 Bücher bei denen ihr weinen musstet beim lesen

Jep, eine Thema wie für mich gemacht… Ich bin sehr nah am Wasser gebaut, und vieles was ich lese spielt sich dann auch in meinem Kopf ab..was wäre wenn, etc. Jedoch gab es vielleicht wirklich nur 2-3 Bücher wo auch Tränen geflossen sind, bei den anderen war ich nur kurz davor 🙂

kombi

1. Ellen Sussman – An deiner Seite
2. Paullina Simons – Die Liebenden von Leningrad (ich verbrauchte bei noch keinem anderen Buch sooo viele Taschentücher wie beim lesen dieses Buches)
3. Susy McPhee – Und doch bist du hier
4. Audrey Niffenegger – Die Frau des Zeitreisenden
5. James Patterson – Sonntags bei Tiffany
6. Huntley Fitzpatrick – Mein Sommer nebenan
7. Samantha Young – Jamaica Lane ( und alle anderen der Serie)
8. Mhairi McFarlane – Wir in drei Worten
9. Amy Silver – Du und Ich und all die Jahre
10. Jamie McGuire – Beautiful Disaster (jaaa, auch hier wurde es feucht. Ich sage nur: Feuer :-/)
10.5 🙂 Colleen Hoover – Weil ich Layken liebe ❤ (Also wer hier nicht geheult hat, dem kann ich auch nicht mehr helfen )

Bei all diesen Büchern, gibt es nur ein Buch wo ich mit Sicherheit weiß, geweint zu haben: „Die Liebenden von Leningrad„. Bei einigen ist es einfach zu lange her, da es dann ein re-read nötig :-)…Und im Nachhinein muss ich sogar sagen, das ich auch bei einigen Büchern der Blackis „fast“ Tränen vergossen hätte. Aber ich wollte euch ja etwas Abwechslung zeigen, was jedoch bei diesem Thema nicht wirklich machbar war…..irgendwie kommt es mir so vor, als würde ich immer die selben Bücher auflisten *mmmhhhh*

Das Thema für Donnerstag den 03. April 2014

10 Bücher die ihr aus einem brennenden Haus retten würdet.

Top Ten Thursday ist eine Aktion die Alice ins Leben gerufen hat. Ihren Blog erreicht ihr hier

11 Kommentare zu „Top Ten Thursday #156

  1. Hallo meine Liebe,
    ja wenn du man schon „Zwischen uns das Meer“ gelesen hättest, dann würde das du auch liegen! 🙂 „Die Liebenden von Leningrad“ möchte ich auch noch lesen, überhaupt was von der Autorin wäre nicht schlecht.^^
    Bei „Beautiful Disaster“ musstest du weinen? Hmm…. 🙂
    „Mein Sommer nebenan“ achja, auch so ein Buch was schon viel zu lange auf dem SuB liegt. 🙂

    Ganz liebe Grüße ♥
    Katja

    1. Ja ja ja, Katjaaa lies bitte unbedingt „Die Liebenden von Leningrad“.. Geht zwar auch a bissel um Krieg etc. aber die Liebesgeschichte ist einfach nur <3<3<3..und Alexander…OMG, er wird wohl immer einer meiner Lieblinge bleiben…WÜnschte ja nur es würde endlich mal wieder Neuigkeiten zur Verfilmung geben 🙂 Viele sehen ja Henry Cavill als Alexander 🙂 Muss mal auf YouTube schauen, dort gibt es so einige kleine Filmchen von Fans <3<3<3

      Ja, weißt du nicht..das Feuer, und als Trent vorübergehend für tot gehalten wurde. Was hatte ich da mit Travis gelitten ;-/ Aber ist ja zum Glück alles gut gegangen….

      Allerliebste Grüße meine Liebe

      Susi

  2. Leider habe ich noch gar nichts von diesen Büchern gelesen, aber vieles davon befindet sich schon in meiner Wunschliste.
    Besonders auf „Weil ich Layken liebe“ bin ich gespannt, weil ich in mehreren Blogs schon Gutes darüber gelesen habe.
    Liebe Grüße und noch einen schönen Abend 🙂
    Nora

    1. Meine Liebe, dann liest du eindeutig die falschen Bücher ;-)…Weil ich Layken gehört einfach in jedes Regal, also husch husch und lerne Lake und Will kennen und lieben 🙂

      Wünsche dir einen schönen Wochenendstart ;-9

  3. Hallöchen du,

    schöne Bücher. Viele davon sollte ich dann auch unbedingt mal lesen, ich steh auf Bücher bei denen ich heulen muss 😀 😀 ne Spaß, aber ich mag es wenn es Bücher schaffen mich zu berühren.

    Ich habe übrigens auch schon das Gefühl, dass ich auf meinen Listen immer die gleichen Bücher stehen habe. Vor allem beim Thema nächste Woche habe ich das Problem wieder extrem….Mal schauen.

    Liebe Grüße
    Juliana

    1. HalloO :-),

      in letzter Zeit kommén mir immer mehr Bücher unter bei denen ich sentimental wurde. Weiß nicht ob es wirklich an den Büchern liegt, oder o´der ich wirklich nur zu nah am Wasser gebaut bin. Aber ist ja egal…denn gerade das macht doch ein gutes Buch aus, wenn man mit den Charakteren mitfiebert, mitfühlt, sich auf einer Gefühlsachterbahnfahrt befindet 🙂

      Tja, ich dachte auch es würden mal leichtere Themen kommen, das war wohl ein Wunschtraum von mir…Habe sogar irgendwie die Vermutung das nächste Woche in etwas dieselben Bücher auftauchen 🙂

      Allerliebste Grüße

      Susi

  4. Hey Susi,
    schöne Liste, bei Beautiful Disaster habe ich zwar nicht direkt geweint, aber meine Augen sind schon feucht geworden.

    LG Alice

  5. Tja, das hat Alice wohl genau das richtige Thema für dich, denn bei einer richtig tollen Liebesgeschichte gehören die Tempos wohl dazu! Und in Sachen Liebesgeschichten bist nun mal als meine Expertin auserkoren 😉 Von daher ist auch der größte Teile (eigentlich alle bis auf DAS Leningrad Buch) auf meiner WuLi gelandet! *g*
    Auf deine TTT kommenden Donnerstag bin ich schon gespannt. Ob die so sonderlich anders ausfallen wird, wage ich zu bezweifeln 😉

    1. Ha, das sagte ich auch letztens erst. Kann also getrost den Post kopieren, mit geringen Abweichungen natürlich :-)…Ha, wart mal ab, ich bekomme dich schon von deinem Thrillerfaible runter, oder zumindest eröffne ich dir neue Wege. Siehst ja wie gut das bisher geklappt hat 🙂

      1. hehe, da hast du wirklich recht! Meine Kollegin haben sich schon gewundert, als ich denen „Weil ich Layken liebe“ und nicht „Weil ich Layken tötete“ empfohlen habe. Tja und auch meine Mum ist begeistert von euren Buchtipps! Die liest die nämlich größtenteils eher als ich 🙂
        Und wenn man sich meine April Liste anschaut… Nehmen die Thriller doch nur noch einen kleinen Part ein!
        Freu mich auch schon auf Dublin Street!! Dann haben wir ein neues „Opfer“ für unsere Schwärmerei 😉

      2. *hmw*…wie toll das wir dann wenigstens deiner Mum, wenn nicht auch (immer) dir, ein paar Tipps geben können. Zu irgendwas muss ja unser ganzes Geschwärme gut sein 🙂

        Ha, kennst du das wenn du nur den Titel eines Buches hörst, einen wahren Adrenalinrausch bekommst, so gehst mir nämlich mit Dublin Street, verbunden natürlich mit dem männlichen Charakter Braden. Und wenn dir das Buch gefallen sollte, weißt du ja schon das es erst der Anfang ist, und auch die Nachfolger dem Erstling in nichts nach stehen 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s