Sub am Samstag #17

Nach langer Zeit gibt es auch mal wieder einen SuB-Beitrag meinerseits, wobei es mir jedoch wirklich immer schwerer fällt drei Bücher zu finden. Für heute habe ich dann aber doch noch welche gefunden, wobei ich wohl für eines der Bücher eine Rüge bekomme. Jaa, ihr hört richtig, aber sehr selbst 🙂

Ich bin wohl wirklich eine der letzten die Harrys Abenteuer noch nicht nachgelesen hat. Sorry, aber das ich die Filme gesehen habe, zählt doch? Jedenfalls hatte ich mir das Buch letztens bei reBuy gekauft und muss es wirklich mal in die Hand nehmen und das Buch lesen.

Eigentlich hatte Harry geglaubt, er sei ein ganz normaler Junge. Zumindest bis zu seinem elften Geburtstag. Da erfährt er, dass er sich an der Schule für Hexerei und Zauberei einfinden soll. Und warum? Weil Harry ein Zauberer ist. Und so wird für Harry das erste Jahr in der Schule das spannendste, aufregendste und lustigste in seinem Leben. Er stürzt von einem Abenteuer in die nächste ungeheuerliche Geschichte, muss gegen Bestien, Mitschüler und Fabelwesen kämpfen. Da ist es gut, dass er schon Freunde gefunden hat, die ihm im Kampf gegen die dunklen Mächte zur Seite stehen.“

Vampire und Ich, muss ich dazu noch was sagen. Jedenfalls muss ja immer für Nachschub gesorgt sein, die Blackis sind ja auch bald durch :-(…

Beim Verlassen eines Nachtclubs wird die Fotografin Gabrielle Maxwell Zeugin eines schrecklichen Verbrechens. Sechs Jugendliche töten einen Mann und saugen ihm das Blut aus. Doch obwohl Gabrielle die grauenhafte Szenerie mit ihrem Fotohandy festgehalten hat, schenkt die Polizei ihr keinen Glauben. Erst der gutaussehende Kommissar Lucan Thorne scheint Gabrielle ernst zu nehmen und verdreht der jungen Frau gehörig den Kopf. Gabrielle ahnt nicht, dass Thorne in Wahrheit ein Vampir ist …

Dieses Buch wollte ich schon längst gelesen haben, tzzzz, soviel zu Pläne schmieden.

Eine enttäuschte Liebe
Eine neue Stadt
Ein One-Night-Stand

Was, wenn sich das Leben plötzlich ganz anders entwickelt als geplant?

Das Leben der 27-jährigen Eve ist perfekt, bis sie ihren Freund mit einer anderen erwischt und ihre Träume wie Seifenblasen zerplatzen. Am liebsten würde sie sich in eine dunkle Höhle verkriechen, doch Eves beste Freundin Emma ruft sie nach Hamburg. Gefühle für Männer sind ab jetzt tabu! Dieser Vorsatz gerät jedoch gefährlich ins Wanken, als sie in ihrem neuen Mitbewohner Finn den heißen One-Night-Stand der ersten Nacht erkennt. Doch auch Finn hat beschlossen, sich nicht mehr zu verlieben …

SuB am Samstag ist eine Aktion von Frau Hauptsachebunt, deren Blog ihr hier erreicht.

Ein Gedanke zu “Sub am Samstag #17

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s