SuB-Zuwachs, klein aber oho

In letzter Zeit habe ich es ruhig angehen lassen, habe ich es doch ab und an etwas übertrieben. Daher gab es nur 2 neue Bücher, auf die ich schon recht früh ein Auge geworfen hatte, und natürlich auch wieder einige E-Books 🙂
Screenshot (815)

Erin McCahan – Liebe und andere Fremdwörter

So ROMANTISCH & PRICKELND wie ein Brausepulverherz

Josie spricht viele Sprachen. Sie spricht Highschool, College, Freundinnen, Boyfriend, Schlussmachen und sogar die Sprache der Hübschen Mädchen. Aber keine davon ist ihre Muttersprache. Und Liebe? Die fremdeste Sprache von allen.

Als aber der Zeitpunkt gekommen ist, an dem fließende Kenntnisse in Wahrer Liebe nötig sind, um eine bevorstehende Katastrophe abzuwenden, ist Josie gezwungen, ihre Gefühle für den Jungen zu erforschen, der behauptet, sie zu lieben; für die Schwester, die Josie liebt, aber nicht immer mag; und für den besten Freund, der bisher nicht ein Wort gesagt hat – zumindest nicht in einer Sprache, die Josie spricht.

Die lustige & liebenswerte Intelligenzbestie Josie bringt jeden zum Lachen

Caroline Kepnes – You: Du wirst mich lieben

Als die Studentin Guinevere Beck die Buchhandlung betritt, in der Joe arbeitet, ist er augenblicklich hingerissen von ihr. Sie ist all das, was er will: wunderschön, tough, clever und so sexy. Zum Glück bezahlt sie ihren Einkauf mit ihrer Kreditkarte, denn so kann Joe tun, was jeder normale Mensch in dieser Situation tun würde: Er googelt ihren Namen. Doch dabei bleibt es nicht. Schon bald ist Joe besessen von Beck, beginnt sie zu stalken. Mehr und mehr findet er über sie heraus, hackt ihren Facebook- und Twitter-Account, durchsucht ihre Wohnung. Er inszeniert eine Reihe von makabren Ereignissen, die Becks Welt Stück für Stück zerstören – und sie direkt in seine offenen Arme treiben. Bald kann Beck gar nicht anders als sich in den seltsamen, aber irgendwie charismatischen Typen zu verlieben, der wie für sie gemacht scheint … Eines nach dem anderen räumt Joe alle Hindernisse aus dem Weg, die sich zwischen ihn und Beck drängen. Und schreckt dabei auch nicht vor Mord zurück.


Die junge Journalistin Haley Miller lebt zusammen mit ihrem Freund Gordon in Kalifornien. Ihre Beziehung läuft so vor sich hin. Von furchtbarer Eifersucht geplagt, wird sie immer wieder von Gordon geschlagen – das Vertrauen ist zerstört. Kein Wunder, dass sie völlig durch den Wind ist, als sie ihren Junior Chef Joshua Kintosh kennen lernt. Eine große Chance bietet sich, als sie gemeinsam mit Josh nach New York fliegen darf, um die Story ihres Lebens zu bekommen. Ein exklusiv Interview mit den Cold’s. Doch Josh bietet ihr viel mehr, als die große Story und schon bald muss sich Haley entscheiden – zwischen Gordon, den sie dennoch liebt und Josh, bei dem sie das Vertrauen bekommt, was ihr seit Jahren gefehlt hat. Keine leichte Aufgabe, denn beide wollen Haley nicht aufgeben. Es beginnt ein Spiel um Liebe und Vertrauen.


Tagsüber arbeitet Kathleen Turner als Mädchen für alles in einer Anwaltskanzlei und abends als Barkeeperin – mit nur einem Job könnte sie sich nicht über Wasser halten. Im Alter von dreiundzwanzig als Single in Indianapolis zu leben ist zwar alles andere als spannend, aber Spannung ist auch nie Kathleens Plan gewesen. Zumindest nicht, bis sie Blane Kirk begegnet.

Blane ist als Frauenheld berüchtigt und das Letzte, das Kathleen will oder gebrauchen könnte, ist, sich auf ihn einzulassen. Dann jedoch wird ihre Freundin ermordet, und da Kathleen die Nächste zu sein scheint, bleibt ihr keine andere Wahl. Blane ist der Einzige, der zwischen ihr und den Leuten steht, die sie tot sehen wollen – darunter Kade Dennon. Kalt und skrupellos ist der gut aussehende Berufskiller bereit, jeden zu töten, der sich ihm in den Weg stellt, einschließlich der Frau, wegen der er alles infrage stellt, was aus ihm geworden ist.

Je tiefer sich Kathleen in das Netz aus Lügen und Morden verstrickt, desto mehr stellt sie fest, dass sie niemandem vertrauen kann, wenn sie überleben möchte. Niemand ist unschuldig. Noch nicht einmal Blane.


Hope kann es nicht fassen, als ihre Mutter beschließt, sie nach Chicago zu ihrem gehassten Vater abzuschieben.
Mit ihrem lockeren Mundwerk macht sie sich vor Ort einen Feind nach dem anderen, bis sie auf Gleichgesinnte trifft, die Hope nach kurzer Zeit in ihre Clique aufnehmen. Diese schmieden jedoch hinter Hopes Rücken gemeine Intrigen gegen sie, sodass sie sich nichtsahnend in große Gefahr begibt.
Und dann ist da auch noch Ridge Cavendish, ein gutaussehender, über alle Maßen ungemütlicher Kerl, der in Hope Gefühle weckt, die sie vorher nicht kannte.
Doch dann wird Fynn, Ridges Sohn, ihretwegen angeschossen, und nichts zwischen ihnen scheint mehr so zu sein, wie es einmal war…


„Eine wunderschöne Liebesgeschichte, die einem zeigt, wie schön die Liebe sein kann und wie blau der Himmel leuchten kann.“

»Weißt du, Robin, ohne Träume ist es, als stünde man unter einem halbblauen Himmel, als hätte man nur einen Schuh an. Und das ist doch furchtbar, oder?«
»Halbblauer Himmel? Nur einen Schuh an? Was meinst du damit, Lena?«
Ich lächle. »Was gibt’s da nicht zu verstehen?«

Fünf Jahre sind vergangen als sich Lena und Robin zufällig wiedertreffen.
Der früher so musikbegeisterte Robin hat sich im Gegensatz zu seiner Jugendfreundin längst im grauen Alltag verloren. Wie können fünf Jahre zwei Menschen in so unterschiedliche Richtungen führen? Und fehlt nicht auch Lena ein zweiter Schuh zum Glück? Ein unvergesslicher Abend führt sie zurück in die Vergangenheit, und alte Sehnsüchte und Erinnerungen flammen plötzlich wieder auf. Was hat all die Jahre gefehlt?

Eine Geschichte von der ersten Liebe, längst vergessenen Wünschen und zweiten Chancen.

Die Welt der 22jährigen Joe Reynolds blieb an dem Tag stehen als ihr Zwillingsbruder Russel tödlich verunglückte. Verzweiflung und Hoffnungslosigkeit rauben Joe seither jeglichen Lebensmut.
Als Joe dann auch noch erfährt, dass sie nach einem One-Night-Stand schwanger ist, gerät ihr Leben endgültig aus der Bahn. Sie hat keine Ahnung wie sie mit dieser Situation umgehen, oder diese ihrem alkoholkranken Vater und ihrem herrischen Bruder Dean erklären soll. Russels Tod hat die Familie zerstört und Joe ist auf sich alleine gestellt.
Als der zehn Jahre ältere Brad, für den Joe in ihrer Jugend geschwärmt hat, und ihr ehemaliger bester Freund Rory wieder in ihr Leben treten, schöpft Joe neuen Mut. Beide Männer sorgen sich liebevoll um sie, bringen sie zum Lachen und wecken nicht nur ihre Libido, sondern auch ihren Lebenshunger. Allerdings bringen sie Joe auch in eine prekäre Lage, denn schnell wird klar, dass sie starke Gefühle für beide hegt. Brad und Rory heben Joes fragile Welt aus den Angeln. Ist sie den schwerwiegenden Entscheidungen gewachsen, die auf sie zukommen? Und wird es Joe gelingen Russels Tod zu verwinden?


„Irgendwelche letzten Worte?“
„Fahr zur Hölle, du dreckiger … fieser … gottverdammter …“
Seine Nasenspitze berührt beinahe meine, als Hook seinen Kopf zu mir neigt und eine verirrte Haarsträhne hinter mein Ohr streift. „Engelchen, das Wort, das du suchst, ist Pirat.“

Warum ist da ein Junge, der nicht erwachsen werden will?
Wie kann ein einfacher Apfel die süßeste Liebe aller Zeiten entfachen?
Und was hat ein ruchloser Pirat mit alldem zu tun?

Obwohl Angelina McFarland Märchen über alles liebt, hätte sie sich nie träumen lassen, selbst einmal mitten in eins hineinzufallen. Doch genau das passiert, als sie eines Winterabends auf ihrem Balkon ausrutscht und über die Brüstung stürzt.

Im letzten Moment gerettet von einem fliegenden Jungen, der sich selbst Peter Pan nennt, findet sich Angel in Nimmerland wieder. Hier spielen weder Zeit noch die Gesetze der Natur eine Rolle, und an ein Entkommen von der Insel ist erst gar nicht zu denken.

Zu allem Überfluss gerät Angel auch noch zwischen die Fronten einer uralten Feindschaft. Der skrupellose Captain Hook entführt sie auf sein Schiff, die Jolly Roger, und hält sie dort als Druckmittel gegen Peter Pan gefangen. Doch je mehr Zeit Angel mit dem Captain verbringt, umso mehr sieht sie hinter seine hartherzige Fassade. Die Gefühle, die sie für ihn entwickelt, sind ebenso intensiv wie schockierend, und bald schon kann sie an nichts anderes mehr denken, als an ihren verstohlenen Kuss unter den Sternen.

Aber Angel und ein Pirat? Das kann niemals gut gehen. Oder doch?

Als Angel verzweifelt versucht, nach Hause und zu ihrer Familie zurückzukehren, entdeckt sie eine Fahrkarte nach London in ihrer Tasche. Leider hilft sie ihr nicht, von dieser verwunschenen Insel zu fliehen, doch als ihr Gedächtnis mit jedem Tag weiter schwindet, ist dieses Ticket das Einzige, was sie noch an ihr früheres Leben und daran erinnert, warum sie keinesfalls aufgeben darf.

Oder ist es vielleicht doch die bessere Entscheidung, für immer in Nimmerland zu bleiben?


Ava Wilson arbeitet als Zimmermädchen in einem fünf Sterne Hotel in London, wo sie eines Tages auf Jayden McDermit trifft. Vom ersten Augenblick an ist eines sofort klar: Zwischen den beiden herrscht eine ungewöhnliche sexuelle Anziehung und weder Ava noch Jayden können sich gegen dieses Verlangen wehren. Das allerdings schafft Probleme, mit denen sie nicht gerechnet haben.
Als sie endlich begreifen, dass zwischen ihnen mehr zu sein scheint, erhält Ava eine Nachricht, die sie völlig aus der Bahn wirft. Außerdem unternimmt Jaydens Ex-Verlobte alles, um die Beziehung der beiden zu zerstören. Man sagt: „Liebe überwindet alle Hindernisse“, doch trifft das auch auf diese beiden frisch Verliebten zu?


Lina Sanchez muss mit ihrer Familie vom Land in die von ihr so verhasste Stadt ziehen. Dort müssen sie und ihre Familie sehr hart kämpfen, um zu überleben, um zu leben und um Rechnungen zahlen zu können. Sie trifft immer wieder auf Fernando Nato, der für alles steht, was sie verabscheut. Obwohl beide so unterschiedliche Leben führen und so verschiedene Einstellungen zum Leben haben, kreuzen sich
– durch das Schicksal – ihre Wege immer wieder.


Zur Aufklärung einer mysteriösen Mordserie wird der energischen, jungen Polizistin Heather MacLean der MI6-Agent Eric Moore zugeteilt.
Und als wäre das nicht schon Ärgernis genug, taucht kurze Zeit später auch noch der Bildhauer Mills Jameson auf, mit dem Heather einst eine kurze Affäre hatte.
Innerhalb kürzester Zeit verstricken sie die beiden gegensätzlichen Männer in ein Netz aus dunkler Begierde und brennender Lust.
Doch als ein neues Mordopfer gefunden wird, gerät Heather selbst in Lebensgefahr und muss sich schon bald fragen:
wem kann sie noch trauen, und wer ist ein eiskalter Mörder?


Und auch wenn der 1. Band noch immer auf dem SuB liegt, kann es ja nicht schaden sich die gratis Extras zu kaufen, in diesem Fall gibt es eine Szene aus Onyx, aus der Perspektive von Daemon.

Welche Neuzugänge gab es denn bei euch die Woche so?

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag und eine kurze Woche 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s