Neuzugänge der letzten Wochen

Einen wunderschönen sonnigen Sonntag wünsche ich euch allen,

ich habe ein ganz schlechtes Gewissen, wollte ich ja eigentlich jetzt wieder vermehrt bloggen – aber da macht einem die Zeit einen Strich durch die Rechnung. Trotzdem konnte ich etwas Zeit aufbringen und hatte mir mal wieder einige tolle Bücher gegönnt, dank den tollen Onlineshops ;-)…..

Den linken Stapel kennt ihr ja schon vom letzten Beitrag zum „Jahr des Taschenbuchs“, zur Vollständigkeit zeige ich es aber hier erneut. Aktuell besitze ich nun also alle Bücher von Abbi Glines die auf Deutsch erscheinen sind, dem Lesen steht somit nun nichts mehr im Weg. „Mein Leben nebenan“ war ein Pflichtkauf da ich „Mein Sommer nebenan“ so toll fand, und nun sehnlichst wieder in die Welt der Garretts eintauchen möchte. An Colleen Hoover kommt man ja schon seit längerem nicht mehr vorbei. Habe bisher zwar nur die ersten beiden Teile um Will & Layken gelesen, und „Hope forever“ subbt noch so vor sich her, aber mit der Story um Will und Layken konnte sie mich überzeugen – alsoo tatarataaa ❤

Almost“ sowie „Ein Sommer voller Sterne“ habe ich mir bei einem Streifzug in unserer Buchhandlung mitgenommen. Der rechte Haufen daneben ist mal wieder eine Arvellebestellung. Dort hatten mich ganz besonders „Zerbrechliches Herz“, „Lucian“, „Freak City“ und „We all fall down“ angesprochen. Letzteres zumal es sich um 9/11 dreht :-(.

Dies sind meine vorerst letzten Neuzugänge. „Dark Love“ habe ich freundlicherweise vom Verlag zugeschickt bekommen. Danke noch einmal dafür <3. Von Gayle Forman wollte ich schon lange mal was lesen, und mit diesen beiden Büchern kann ich dann wohl nicht viel falsch machen. Die letzten Bände von Monica Murphy fehlten mir noch, kann dann also auch diese Reihe endlich beenden. Von Ellen Sussman habe ich bisher nur 1 Buch gelesen, aber das hat mir wahnsinnig gut gefallen. In der Zwischenzeit hatte sie ja schon mehrere veröffentlicht, aber keines hat mich so angesprochen wie „Die vergessenen Träume„. In diesem Roman entführt uns die Autorin nach Bali, 1 Jahr nach den Bombenanschlägen – bei dem damals mehr als 200 Menschen ums Leben gekommen sind. Ich habe eine Vorliebe für Bücher, die teilweise auf wahren Gegebenheiten beruhen – ganz besonders wenn es sich bei den wahren Umständen um Terroranschläge handelt – weiß der Vogel warum. Aber denke mal, das liegt zum Teil daran, das man da dann noch die Bilder aus dem TV vor Augen hat.

Für die jeweiligen Inhaltsangaben verweise ich gerne auf die Verlagsseiten oder aber ihr schaut bei Amazon, Thalia etc. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s